Die Band

12. Februar 2009 um 11:57 Uhr

In einem Land vor unserer Zeit … ähh scheiße falsche Geschichte.

Die SombreroZ sind vier Jungs aus dem tiefsten Oderbruch, um genau zu sein aus dem Küstriner Vorland (fast Polen) und machen seit etwa 7 Monaten Musik. Alles fing in einer kleinen selbst gebauten Laube an. Sie trafen sich zum genießen von alkoholischen Säften und um ne menge spaß zu haben. Da kamen Mauri und Piwo auf die Idee sich ein Instrument zu kaufen. Mauri kaufte sich eine Gitarre und Piwo ein Schlagzeug. Als nächstes kam Fratze dazu, der schon ungefähr ein Jahr Gitarre spielte und viel mit den anderen beiden zu tun hatte. Zu guter letzt kam Johnny dazu, der zuvor schon in einer anderen Band Bass spielte. Und geboren waren die SombreroZ. Na gut so schnell und leicht ging es dann auch nicht, der Name wurde bei einem kühlen Pils, in einer nicht mehr so lauen Sommernacht erfunden und dann fing alles an. Es wurden Lieder gecovert, wie Bomberpilot (Böhse Onkelz) oder Bad moon rising (CCR) und es entstanden die ersten eigenen Songs, wie Versuchs ehrlich. Irgend wann zogen sie ungefähr einen Kilometer weiter in ihrem ersten richtigen Proberaum. Und wenn sie nicht gestorben sind spielen sie dort heute noch.

Gruß der Dichter der Dichter

Kategorie | Kommentare (1)